Ein Bett ohne Metall aus massiver Zirbelkiefer

17.11.2011 10:10 von xprojects

Ätherische Öle, handwerkliche Holzverbindungen und eine tolle Optik

Handystrahlung, WLAN-Netzwerke, Funkstrahlung - Die Diskussion über den so genannten Elektrosmog entfacht immer wieder und die Meinungen dazu könnten nicht unterschiedlicher sein. Der Ort, an dem sich ein Mensch am längsten an ein und der selben Stelle befindet ist das Schlafzimmer. Umso logischer erscheint es, dass gerade dort keine Strahlen auf die Menschen einwirken sollten. Mit einer Bettkonstruktion, die komplett ohne metallische Verbindungen auskommt und zudem noch aus unbehandelter Zirbelkiefer erstellt wurde, sind wir dem strahlenfreien Schlafzimmer ein Stückchen näher

Das Holz

Eigentlich könnte dieses Bett aus so ziemlicher jeder Holzart gebaut werden. Die Entscheidung fiel jedoch auf ein ganz besonderes Holz: Die Zirbelkiefer.

Zirbelkiefer, lat. Pinus Zembra

Diese Baumart kommt vor allem in den höheren Lagen des Alpenraums vor (zwischen 1300 und 2850 Meter üNN), Zirbelkiefern wachsen sehr langsam und ihr Holz ist vor allem durch die lebhafte Zeichnung geprägt. Zirben haben einen aromatischen Duft und sind daher nicht nur optisch sondern auch olfaktorisch unverkennbar.

 

 

 

 

Auf diesem Bild ist das grob zugeschnittene Zirbenholz zu sehen.

Zugeschnittene Bretter aus Zirbelkiefer

Die Herausforderung: Keine metallischen Verbindungen

Schrauben, Möbelspanner oder sonstige metallische Verbindungen sind bei diesem Bett tabu. Daher musste eine Konstruktion geschaffen werden, welche die Seiten mit Fuß und Kopfteil stabil verbindet und keine Schrauben notwendig sind.

Prototyp Eckverbindung eines Betts ohne Metall

Der Füße wurden dabei in die Seiten eingenutet und mit Dübeln verstärkt. Um die Seiten mit dem Kopf und Fußteil zu verbinden wurde auf eine gegratete Verbindung zurückgegriffen. Folgende Bilder veranschaulichen die Konstruktion und die Entstehung des Betts.

Detail Verleimung Fuss und SeiteDie Bettladseite wird verleimt Die Bettfuesse vor sie mit den Seiten verbunden werden Bettseite wird mit Fuessen verleimt

Fertigstellung: Ein Bett aus natürlichen Materialien für einen gesunden Schlaf

Alle Seitenteile sind vorbereitet und das Bett kann zusammengesetzt werden. Passend zum Bett haben wir zwei Nachttische ebenfalls aus Zirbenkiefer hergestellt. Nach traditioneller Handwerksmanier haben wir die Nachtkästchen im Stollenbau mit gezinkten Schubladen angefertigt. Es ist schön geworden und wir sind sogar ein bisschen stolz.

Möchten Sie auch in so einem Zirbenbett schlafen? Dann rufen Sie uns doch einfach an oder schreiben uns eine E-Mail. Das Schreiner-Team aus Oberstaufen freut sich auf Sie.

Zurück